• Start-up Stories

    Inspiration gefällig?

    Die Wege eines Zahnmediziners sind heute unterschiedlicher denn je. Entdecken Sie verschiedene Gründungsgeschichten mit Interviews, Bildern und Videos.

  • Students

    We love to enterbrain you!

    Talentförderung ist bei dent.talents. by Henry Schein vom ersten Semester an inklusive. Entdecke hier, was wir Dir alles bieten.

  • Start-Up

    Success. Make it yours.

    Träume kann man nicht vorhersagen, aber verwirklichen! Wie wir Sie auf dem Weg dorthin unterstützen…

  • Stellen / Objekte

    Suchen und Finden!

    Neue Stelle oder endlich in die eigene Zahnarztpraxis? Hier finden Sie Ihre neue Herausforderung!

  • Veranstaltungen

    Was soll’s sein?

    Unsere Veranstaltungen von der spaßigen Studentenparty bis zum professionellen Business Start-Up-Seminar.

  • Blog

    Brandnew: Klick mit!

    23 student.shops., zahlreiche Existenzgründungen. Wir sind mittendrin. Sei live dabei!

  • Gründer Camp

    1,5 Tage geballte Erfahrungsberichte, Inspiration und Fachwissen bietet das Gründerforum für Zahnärzte am 29. und 30. September 2017 in Frankfurt.

Städtetrip Frankfurt

08.09.2017 | Städtetrip

Frankfurt am Main kann mehr als Anzug tragen, Bankgeschäfte organisieren und Flugzeuglandungen jonglieren.

Für alle, die nach den zahlreichen dentalen Veranstaltungen in der Stadt auf Entdeckungsreise gehen wollen, haben unsere Henry Schein Locals eine feine Auswahl an Empfehlungen zusammengestellt.

Die besten Tipps für einen Trip nach Frankfurt – exklusiv von Henry Schein Locals für Zahnmedizinstudenten, Assistenzzahnärzte und Existenzgründer

Bars

Plank
Elbestraße 15, https://www.facebook.com/plankcafebar/?fref=ts
Mitten im Bahnhofsviertel gelegen, ist das Plank aktuell eine DER Szene-Bars in Frankfurt. Tagsüber werden Kaffee und selbstgemachte Kuchen serviert, ab 18 Uhr gehen dann auch andere Getränke über die Theke. Hipster und Banker sitzen hier gemeinsam an der Bar.

Roomers
Gutleutstraße 85, http://www.roomers-frankfurt.com/bar/
Wer ein elegantes Outfit im Koffer hat und dazu ein Faible für Cocktails, Whiskey und qualitativ hochwertigen Wein mitbringt, ist in der Hotelbar des Jahres 2016 (Mixology Award) genau richtig. Die Bar ist dem Roomers Designhotel angeschlossen.

Bar ohne Namen
Eschenheimer Tor 3, https://www.facebook.com/GoodTimesForGoodPeople
Unter dem Motto „Good Times for Good People” werden zu ausgefallenen Cocktails (mit Zutaten wie Basilikum oder Orangenmarmelade), hausgemachter Kuchen und kreative Sandwiches (mit Wasabi und Feigensenfsoße) serviert. Die Bar ohne Namen ist hier überregional bekannt und lädt bei gutem Wetter auch zum Draußen sitzen ein.

The Legends
Stephanstraße 3, http://thelegends-ffm.de/
Hier wird eine interessante und vielleicht einzigartige Mischung aus Café, Tattoo, Barber und Musik geboten! Tagsüber können Besucher den Barber-Shop und das Tattoo-Studio besuchen, oder aber im Café verweilen. Am Abend wird aus dem Café dann die „Legendary Bar“ mit Live-Musik und DJs. Für alle, die gerne in lockerer Atmosphäre ohne viel Chi Chi feiern!

Pearly Gates
Kleine Hochstraße 20, http://www.pg-bar.de/
Ein außergewöhnliches Cocktail-Angebot hat sich das Pearly Gates auf die Karte geschrieben. In ungezwungener Atmosphäre bietet die „Himmelspforte“ einen Zufluchtsort für After-Work-Banker, Studenten und Musikfanatiker.

Clubs

Robert Johnson
Nordring 131 - Offenbach am Main, http://www.robert-johnson.de/
Direkt an der Stadtgrenze, aber schon in Offenbach gelegen befindet sich der Techno-Club „Robert Johnson“. Dieser Club ist bei eingefleischten Elektro-Fans allerdings sowieso bekannt!

Gibson
Zeil 85-93, http://www.gibson-club.de/
In Zusammenarbeit mit den Söhnen Mannheims bietet das Gibson neben Club-Events auch immer wieder internationalen Stars und deutschen Nachwuchstalenten eine Bühne. Gut erreichbar mitten in der Stadt. Ein stylisches Outfit nicht vergessen.

Chinaski
Bockenheimer Landstraße 1-3, http://chinaski.me/
Bei Julian Smiths Chinaski handelt es sich um eine Mischung aus Bar und Club. Neben gängigen Bar-Klassikern gibt es erlesene Weine und eine wöchentlich wechselnde Cocktail-Karte. Und natürlich darf auch getanzt werden: am liebsten zu House und Elektro-Beats.

Für die Gemütlichen

Tagesschönheitsfarm Hamam + Spa
Zeil 51, http://www.hamamfrankfurt.de/
Mal eine Auszeit gefällig? Dann ist vielleicht ein traditionelles orientalisches Hamam genau das Richtige. Hier wird mitten auf der Zeil ein Ort der Entspannung geboten und der Stress bei angenehmer Wärme, Wasser und Seifenschaum vergessen. Wichtig: Vorher einen Termin vereinbaren!

Harmonie-Kino
Dreieichstraße 54, http://www.arthouse-kinos.de/
Das kleine, gemütliche Programmkino im Stadtteil Sachsenhausen, bietet eine Filmauswahl abseits vom gängigen Mainstream. Alle Vorführungen sind werbefrei und werden oftmals in Originalsprache mit deutschem Untertitel gezeigt.

Radisson Spa-Bereich
Franklinstrasse 65, https://www.radissonblu.com/de/hotel-frankfurt/spa
Der Heaven Spa im Radisson Blue (Veranstaltungsort der CAMLOG Start-up-Days) in der 18. Etage des Hotels bietet neben Pool, Saunabereich, Fitnessbereich sowie einem Angebot an Massagebehandlungen zudem noch einen Ausblick auf die Skyline von Frankfurt.

Mainufer
Die Mainufer Promenade lädt bei gutem Wetter zu Spaziergängen, Jogging, Rad fahren und allgemein zum Sonnenbaden ein. Wer eine Pause benötigt, findet hier auch sicher eine gemütliche Bar mit Mainblick zum Verweilen. Beliebt ist unter anderem die Main-Cocktailbar (www.main-cocktailbar.de) auf der Sachsenhäuser Seite. Wem zwischendurch der Magen grummelt, sollte beim Meral Dönerboot (http://www.meral-event.de/das-dönerboot/) halt machen und einen der legendären Sardellendöner probieren – lecker!

Bei allen Kulturbegeisterten ist auch das Museumsufer mit seinen zahlreichen renommierten Museen eine beliebte Anlaufstelle.

Tagsüber

Markt im Hof
Wallstraße 9-13, http://marktimhof.de/
Jeden Samstag zwischen 10 und 17 Uhr bietet der Markt im Hof im Stadtteil Sachsenhausen eine Mischung aus Food- und Wochenmarkt. Unter dem Motto „Good food meet friends“ werden regionale Produkte und eine umfangreiche Auswahl an Street-Food angeboten. Selbstgemachte Limonade, Kuchen, Burger und viele weitere Leckereien laden zum Verweilen ein.

Bauernmarkt an der Konstablerwache
Konstablerwache, http://www.erzeugermarkt-konstablerwache.de/
Der Bauernmarkt an der Konstablerwache bietet donnerstags und samstags ein umfangreiches Angebot an heimischen Produkten. Direkt vom Erzeuger wird regionale Küche zur Verköstigung angeboten. Perfekt geeignet um sich vom Shopping auf der Zeil zu erholen.

Hafenpark am Main
Hafenpark: https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2793&_ffmpar%5b_id_inhalt%5d=17616903
Für alle Sportbegeisterten dürfte der Hafenpark ein Paradies sein. Vor der Kulisse der EZB befinden sich einer der größten BMX- und Skateparks Deutschlands, zwei Basketballfelder sowie weitere Spielfelder für Volleyball, Badminton, etc. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten zum Klettern und Street-Workout. Jeden Samstag treffen sich hier Fitnessbegeisterte zum gemeinsamen Calisthenics oder Freeletics Training (Training mit dem eigenen Körpergewicht)! Wer nur auf der Suche nach einer Pause ist und sich einfach mal ausruhen möchte, der wird hier aber auch einen Platz auf den großen Wiesen des Parks finden.

Einkaufen

Skyline Plaza
Europa-Allee 6, http://www.skylineplaza.de/
170 Läden in einem Gebäude. Neben zahlreichen Marken-Shops gibt es Frankfurts größten Food-Court mit Restaurants, Cafés und Imbissländen. Der begrünte Dachgarten mit Café, Tischkicker und Schachfeld bietet die Möglichkeit eine Pause einzulegen.

Zeil/Goethestraße
http://www.zeilffm.de/

Auf der Zeil, einer der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Deutschlands, findet man wahrscheinlich so ziemlich alles was das Herz begehrt: Adidas, Snipes, Primark, H&M, P&C und weitere Shoppingläden haben hier einen Standort. Direkt auf der Zeil befindet sich zudem das Einkaufszentrum „MyZeil“ und beheimatet noch einmal rund 100 Geschäfte. Wer extravaganten Luxus liebt, der ist in der Goethestraße zwischen Hermés, Jimmy Choo und Cartier gut aufgehoben.

Untere Berger „Höhenstraße“
Die Berger Straße ist die längste Einkaufsstraße Frankfurts. Auf drei Kilometern Länge präsentieren sich neben netten kleinen Boutiquen zahlreiche Fachgeschäfte, Buchhandlungen, sowie Cafés und Apfelweinlokale.

Restaurants

Ebbelwoi-Kneipen: Textorstraße/ Schweizer Straße
http://www.kanonesteppel.de/
, http://www.zumgemaltenhaus.de, http://www.apfelwein-wagner.com/
Wenn schon mal in Frankfurt, dann muss auch was typisch „frankfordderisches“ auf den Tisch! Wer in Ruhe einen Schobbe petzen will, oder auf der Suche nach Handkäse, Rippchen und grüner Soße ist, der wird in der Textor Straße oder Schweizer Straße sicher sein Glück finden. Hier kann man mit so ziemlich keiner Ebbelwoi-Kneipe was falsch machen. Aber Namen wie Kanonensteppel, Zum gemalten Haus und Apfelwein-Wagner MÜSSEN im Zusammenhang mit Textorstraße/Schweizer Straße genannt werden!

Heroes Premium Burger
Leibnizstraße 13, http://www.heroes-burgers.de/
Zwischen den Marvel-Superhelden seinen Burger verspeisen, das macht man auch nicht alle Tage. Da diesen Wunsch aber scheinbar viele haben, muss hier unbedingt reserviert werden. Vielleicht liegt es aber auch nicht nur an den Superhelden, sondern vielmehr an den leckeren und 100% selbstgemachten Burgern!

Weisse Lilie
Berger Straße 275, http://www.weisse-lilie.com/
Lust auf leckere spanische Tapas? Dann ist die Weisse Lilie genau richtig. Im gemütlichen Gastraum mit vielen Holzelementen werden Speisen aus der Region „irgendwo zwischen San Sebastian und Gibraltar“ serviert.

Der Grieche
Kaiserhofstraße 12, http://www.der-grieche-frankfurt.de/
Zu original griechischen Spezialitäten wird von Donnerstag bis Samstag zudem kräftig Party gemacht. Dann wird nach dem Essen das Restaurant zum Club. Zu gemischter Musik tanzt man am liebsten auf Wirt Nikos Tischen. Ja, AUF den Tischen.

Chairs Frankfurt
Gronauer Straße 1, http://www.chairsffm.de/
Besonderheit des Lokals: Designerstühle der 1960-1980er Jahre. Dabei wird auf Schnick Schnack verzichtet um den Besuchern frische, regionale und hochwertige Produkte frei von Geschmacksverstärkern servieren zu können. Neben einer festen Speisekarte gibt es eine Auswahl wöchentlich wechselnder saisonaler Gerichte.

Lobster

Wallstraße 21, http://www.lobster-weinbistrot.de/
Das Lobster besteht bereits seit 1978 und startete damals ein Wein-Probier-Lokal. Anschließend entwickelte sich die Küche immer stärker. Seit nun mehr 25 Jahren besticht das Lobster auch als Restaurant mit einer mediterrane Küche, leckeren Fisch- und Fleischgerichten garniert mit einer echten Portion Frankfurter Fröhlichkeit.
Danke an Dr. Sven Hoffmann, Zahnarzt aus NRW, der uns diesen Tipp über Facebook zur Verfügung gestellt hat.

Best Worscht in Town

Insgesamt 13 Standort. Die beiden zentralsten sind wohl: Berger Straße 80 / Skyline-Plaza, http://www.bestworschtintown.de/
Bei Best Worscht in Town gibt's Currywurst! Besonderheit ist: Der Kunde kann nicht nur zwischen Rinds- und Bratwurst wählen, sondern muss sich zwischen gleich neun verschiedenen Geschmacksrichtungen und acht Schärfegraden der Sauce entscheiden. Dazu wird unglaublich leckeres Brot und/oder Pommes über die Theke gegeben.

More things to do

Ebbelwei Express
http://www.ebbelwei-express.com

Die historische Straßenbahn ist eine der Attraktionen um die Stadt mal auf eine andere Art und Weise kennenzulernen. Zu der rund einstündigen Rundfahrt kann je nach Wahl an einer der 29 Haltestellen ein- und ausgestiegen werden. Die Fahrt führt vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten Frankfurts und im Fahrpreis von 8 Euro ist wahlweise schon eine Flasche Apfelwein oder Apfelsaft enthalten. An Samstagen fährt der Ebbelwei-Express zwischen 13:30 und 17:35 alle 35 Minuten im Linienverkehr.

Dialog im Dunkeln
Hanauer Landstraße 137-145, http://dialogmuseum.de/dialog-im-dunkeln/
Wie ist es eigentlich absolut Nichts zu sehen? Die Welt aus der Perspektive eines Nicht-Sehenden erleben, dass ist im Dialogmuseum beim Dialog im Dunkeln möglich. Blinde Mitarbeiter des Museums führen die Besucher durch mehrere absolut lichtlose Räume und verschiedene Alltagssituationen, wie z.B. einem Spaziergang im Park oder dem Besuch einer Bar. Reservierung empfohlen.

Römerberg
Eines der beliebtesten Ziele aller Frankfurt-Touristen ist der historische Rathausplatz, mit dem Römer als Rathaus. Wo einst Könige und Kaiser gekrönt und die ersten Frankfurter Messen stattfanden, feiern heute nicht nur die ortsansässigen Sportmannschaften ihre Titel, auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft präsentierte sich nach den erfolgreichen Turnieren 1990, 1996 und 2002 hier der Bevölkerung.

Kleinmarkthalle
Hasengasse 5-7, http://kleinmarkthalle.de/
Neben regionalen Produkten werden in der riesigen Markthalle von Montag bis Samstag auch internationale Spezialitäten angeboten. Ein Restaurant und ein „Schlemmergarten“ vor der Kleinmarkthallte lädt die Besucher zum Probieren ein.

Kommentare

Keine Kommentare




*- Pflichtfeld