• Start-up Stories

    Inspiration gefällig?

    Die Wege eines Zahnmediziners sind heute unterschiedlicher denn je. Entdecken Sie verschiedene Gründungsgeschichten mit Interviews, Bildern und Videos.

  • Students

    We love to enterbrain you!

    Talentförderung ist bei dent.talents. by Henry Schein vom ersten Semester an inklusive. Entdecke hier, was wir Dir alles bieten.

  • Start-Up

    Success. Make it yours.

    Träume kann man nicht vorhersagen, aber verwirklichen! Wie wir Sie auf dem Weg dorthin unterstützen…

  • Stellen / Objekte

    Suchen und Finden!

    Neue Stelle oder endlich in die eigene Zahnarztpraxis? Hier finden Sie Ihre neue Herausforderung!

  • Veranstaltungen

    Was soll’s sein?

    Unsere Veranstaltungen von der spaßigen Studentenparty bis zum professionellen Business Start-Up-Seminar.

  • Blog

    Brandnew: Klick mit!

    23 student.shops., zahlreiche Existenzgründungen. Wir sind mittendrin. Sei live dabei!

  • Gründer Camp

    Endlich ist es soweit: Das zweite Gründer Camp geht an den Start. Am 6.-7. September 2019 berichten 8 Zahnärzte über ihren Schritt in die eigene Praxis.

Auslandsfamulatur im ärmsten Land Südostasiens

09.01.2019 | Studentisches

Zahnbehandlung in Kambodscha

Angk Portinhean Pagode, Phnom Penh: Kambodscha. Drei Kätzchen versuchen immer wieder, in den Klinikraum vorzudringen. Die Matte an der Tür haben sie als Lieblingsschlafplatz auserkoren. Vermutlich fliehen sie aber auch vor den Kindern, die so gerne mit ihnen spielen. Die Kinder wirken jünger, als sie es sind, wie so viele hier. Der Kleinste lacht uns strahlend an und entblößt eine Reihe kariös zerstörter Zähne.

Liyang Sheng Infokasten

An manchen Tagen kommen Kinder aus Schulen oder Waisenhäusern in die Klinik der Mini Molars, manchmal die Einwohner aus der Umgebung. Schmerzbehandlung steht im Vordergrund. Viele Patienten sind sehr dankbar für die Behandlung. Sie fragen nach Füllungen, in der Regel müssen wir aber extrahieren. Ich versuche zu erklären, dass es für eine Füllung bereits zu spät ist, aber im gegenüberliegenden Quadranten eine kleine Füllung möglich wäre, um einen anderen Zahn vor dem gleichen Schicksal zu bewahren. Dankend wird abgelehnt, man komme wieder, wenn der Zahn Schmerzen bereite. Das frustriert. Wir sehen viele Wurzelreste, einmal auch einen voll „ausgewachsenen“ Mesiodens.

Stuhl in Kambodscha in einer Bubble

An anderen Tagen gibt es mobile Einsätze. Dann werden zwei gepolsterte Klappstühle, Boxen mit mobiler Absauganlage sowie Turbinen und ein Koffer voll mit Verbrauchsmaterialien und Instrumenten in ein Tuk-tuk verfrachtet. So fahren wir in die Slums. Unsere Behandlungsstühle bestehen aus aufeinander gestapelten Plastikhockern. Ab und zu läuft auch mal ein Huhn in das Behandlungszimmer. Komisch findet das hier niemand. An meinem letzten Tag gibt es bei einem mobilen Einsatz außerhalb von Phnom Penh noch einmal richtig viel zu tun. Ich extrahiere an einem Tag 17 Zähne, lege sechs Füllungen, reinige endlos Zähne. Wir hören erst auf, als uns die Hebel und Zangen ausgehen.

Infokasten über Kambodscha

Ein großes Problem ist das mangelnde Bewusstsein der Menschen für Mundhygiene und Ernährung. Der Leiter eines Hilfsprojekts, der uns zu sich eingeladen hat, erzählt uns, dass Süßigkeiten so beliebt sind, weil es in vielen Familien nicht genug zu essen gibt. Auch wenn die Auswirkungen der fehlenden Vorsorge dramatisch sind, ist uns klar, dass viele Menschen größere Sorgen haben als ihre Zahngesundheit. Durch den mehrwöchigen Aufenthalt lerne ich mehr von der Stadt kennen als normale Touristen, die in der Regel nur für ein oder zwei Tage in Phnom Penh bleiben. Bei Spaziergängen am Mekong, Café- und Restaurantbesuchen, in Ausstellungen und bei Streifzügen durch die unterschiedlichen Stadtteile entdecke ich die Geschichte und die Gegenwart von Phnom Penh. Für alle, die das Land besser kennenlernen und sich engagieren wollen, kann ich einen Einsatz bei Mini Molars nur empfehlen. Während der Behandlungen lernt man enorm viel, und zugleich bietet der Aufenthalt viele Gelegenheiten, mehr über die Kultur und Gesellschaft von Kambodscha zu erfahren.

Henry Schein Cares Logo

Liyang Sheng wurde bei ihrer Auslandsfamulatur von Henry Schein Cares in Form einer Sachspende unterstützt. Mehr Infos dazu auch hier:
www.henryschein-dental.de/hs-cares

Ihr wollt zukünftig über Updates informiert werden?
Wenn dir der Artikel gefallen hat, registriere dich für unseren Newsletter.

Kommentare

Keine Kommentare




*- Pflichtfeld